Slayer

Finde »Slayer« im Internet

Bewertung
Spotify Slayer
Deezer Slayer
Facebook Slayer
Webseite Slayer
Eventim Slayer

Informationen zu Slayer:

Slayer (engl. ‚Mörder‘ oder ‚Schlächter‘) ist eine Thrash-Metal-Band aus Huntington Park, Kalifornien. Sie zählt zu den einflussreichsten Metal-Bands der Welt und bildet zusammen mit Metallica, Megadeth und Anthrax die „The Big Four“ of Thrash Metal. Aufgrund ihrer Texte sorgt die Band für regelmäßige Kontroversen.

Vier Slayer-Alben wurden in den USA mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. 2007 und 2008 erhielt die Band einen Grammy in der Kategorie Best Metal Performance.

Slayer werden zusammen mit Metallica oft als die Gründer des Thrash-Metal-Genres bezeichnet, indem sie den Klang der typischen New-Wave-of-British-Heavy-Metal-Bands wie Iron Maiden, aber auch von Gruppen wie Venom und Motörhead, aufgriffen und stark beschleunigten. Diesen Einfluss zeigt eine Gegenüberstellung des Iron Maiden-Riffs aus Caught Somewhere in Time mit dem Slayer-Titel Angel of Death. Ein weiteres Beispiel ist Piece by Piece mit seiner, für viele Slayer-Titel typischen Chromatik und dem – auch bei Metallica beliebten – Metrumwechsel vom 12/8- zum 4/4-Takt in Takt 5.

Die Musik der Band zeichnet sich außerdem durch die Konzentration auf wiedererkennbare Riffs und Hooklines aus:

„Every song has a discernable hook and melody line, something that was lacking from many, particularly Euro bores.“
„Jedes Lied hat eine erkennbare Hookline und Melodie, was vieler, besonders europäischer, langweiliger Musik fehlt.“
– Horatio: Kritik zu Reign in Blood bei KickedInTheFace.com

Prägend für den Stil der Band war aber auch Hannemans Vorliebe für Punk-Musik, welche sich besonders auf der Cover-CD Undisputed Attitude niederschlug. Die genrebildende Musik Slayers wurde geprägt durch das abwechslungsreiche Schlagzeugspiel ( Hörbeispiel aus Mandatory Suicide (ohne E-Gitarren)?/i) des kubanischstämmigen Schlagzeugers Dave Lombardo und die, bei den ersten Veröffentlichungen auf getrennten Kanälen abgemischten, Rhythmus-Gitarrenriffs von Hanneman und King.

Die frühen Werke der Band wurden für ihre „halsbrecherische Geschwindigkeit“ und die „kraftvolle Instrumentierung“ gelobt. Dabei vermischte die Band die Struktur des Hardcore mit der Geschwindigkeit des Speed Metals. Das Album Reign in Blood ist mit teilweise fast bis zu 250 Beats pro Minute das schnellste Werk der Slayerhistorie.

Slayer - Musik Video

Musikvideo von Slayer auf YouTube.

Hier könnt ihr Slayer sehen: